„Bilder lügen nicht“ auf meinbezirk.at

Bild: Cover „Bilder lügen nicht“

meinbezirk.atIn ihrem Fälscher-Roman „Bilder lügen nicht“ erzählt Autorin Elisabet Schönherr die Geschichte eines Klimt-Gemäldes. Eine ältere Dame wohnt am Stadtrand Wiens und in ihrer Bibliothek hängt ein wertvolles Gemälde des berühmten Malers. Obwohl es bereits einige Einbrüche gegeben hat, ist das Bild noch immer in der Bibliothek zu sehen. Ziemlich verwunderlich für einige Gäste der Dame … Ein Roman um Lüge und Wahrheit, Fälschung und Original und darum, wie dicht in der Kunst alles beieinanderliegt. meinbezirk.at veröffentlicht einen Artikel über die tredition-Autorin und ihr spannendes Werk.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *