„Die Mutterkomplexe“ auf Recensio Online

RecensioDie MutterkomplexeMarie-Christin Uhlenbrock stellt sich in „Die Mutterkomplexe“ auf sehr satirische Weise Tabuthemen um Schwangerschaft und Muttersein. Es gibt viele Dinge, an die man vor und nach einer Geburt denkt. Allerdings geschehen vor, während und nach der Geburt auch Dinge, die eher unangenehm sind und über die werdende Mütter und Väter nicht ohne Erröten sprechen können. Oft werden die peinlichen Themen erst gar nicht besprochen. Marie-Christin Uhlenbrock möchte mit „Die Mutterkomplexe“ zeigen, dass auch diese Dinge durchaus normal sind und es nichts gibt, wofür man sich schämen muss. Die Themen, die eine Schwangerschaft und die Zeit nach der Entbindung begleiten, aber von niemanden angesprochen werden, sind Teil des Lebens der meisten werdenden Eltern. Der Blog Recensio Online hat dem Buch eine ausführliche Besprechung gewidmet, mit einer wunderbaren Leseempfehlung: „Persönliches Fazit: Lest dieses Buch! Es ist schonungslos ehrlich, realistisch und tabubrechend.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.