„Gewissensbisse“ im Reichenhaller Tagblatt

Bild: Cover „Gewissensbisse“

Reichenhaller Tagblatttredition-Autorin Dr. Karolina Dorota Literski zeichnet besonders ihre eifrige Recherche aus. Für ein Buch zog sie sogar für einige Wochen zu einem realen Charakter, der als Vorlage für ihr Buch diente. In „Gewissensbisse“, ihrem ersten deutschen Roman, beschreibt die gebürtige Polin die dramatische Geschichte einer Familie, die sich über mehrere Generationen hinweg zieht. Die Idee zu „Gewissensbisse“ entstand durch die Begegnung mit einem Mann auf dem Friedhof in Konstanz. Das Reichenhaller Tagblatt stellt die Autorin und ihr Werk in einem bebildertern Artikel in einem Interview ausführlich vor.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *