„Im Land der Lügen“ in Politisches Buch

Bild: Cover „Im Land der Lügen“

Politisches Buch Gedankenterror

Im Land der Lügen – ein Netz-Aktivist packt in spannendem Politkrimi aus. Heinz Jürgen Schneider ist Jahrgang 1954 und lebt in Hamburg. Er arbeitete als Rechtsanwalt und war Verteidiger in vielen politischen Strafprozessen. Diese Erlebnisse verarbeitet er in einem packenden Politthriller „Im Land der Lügen. Ein spannender politischer Kriminalroman. Nicht aus Absurdistan, sondern aus dem heutigen Deutschland. Bisher erschien von ihm mit Tod in der Scheune (2009), Tod am Hafenkai (2011) und Tod in der Ballnacht (2012) eine Trilogie historischer Kriminalromane. Sie spielen alle um das Jahr 1933 im hohen Norden Deutschlands. Das Magazin widmet sich in einem detailreichen Artikel dem Autor und seinem Politkrimi.

Alle Bildrechte: DPA Bildfunk

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *