„Märchen von Liebe und Mut“ resensiert von der Kalliopevorleserin

Märchen von Liebe und Mut

Bild: Cover „Märchen von Liebe und Mut“

Kalliopevorleserin„Diese Märchen tun nicht so, als ob nach Menschenmaß ‚alles gut‘ wird. Es gibt weiterhin Schlechtigkeit und Tod. Aber wo immer Liebe und Mut vereint sind, wird ein kleines Stück des Himmels sichtbar“, urteilt die Rezitatorin Claudia Sperlich auf Ihrem Portal kalliopevorleserin.wordpress.com über die bei tredition erschienenen „Märchen von Liebe und Mut“ von Harald Stollmeier.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *