„Mordsdelikatessen“ im Kraichtalboten

Bild: Cover „Mordsdelikatessen“

KraichtalboteIn ihrer Sammlung von Kriminalgeschichten „Mordsdelikatessen“ stellen Bianca Heidelberg und Björn Sünder „ausgezeichnete“ Texte vor. Darunter sind beispielsweise „Brücke in die Freiheit“ (2. Preis beim Mannheimer Literaturpreis 2015 der Räuber ’77) und die verlängerte Fassung von „Gefährlicher Mutterinstinkt“ (nominiert für den Agatha-Christie-Krimipreis 2014). Eine spannende Lektüre, die den Leser in die Welt der Mörder und Todesfälle entführt. Der Kraichtalbote berichtet über eine Benefizlesung der beiden Autoren, bei der 400 Euro Spendengelder zusammenkamen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.