„Nächtliche Gedankenflut“ in Preußische Allgemeine Zeitung

"Wimmerholz" in der Preußischen Allgemeinen ZeitungNächtliche GedankenflutNächtliche Gedankenflut in Preußische Allgemeine ZeitungVerarbeitung des Kindheitstraumas nach über 70 Jahren

Leser, die sich für das Schicksal von Familien aus Ostpreußen nach dem zweiten Weltkrieg interessieren, werden durch den Roman „Nächtliche Gedankenflut“ von Renate Knappe nicht nur in eine vergangene Welt entführt, die lebendig vor ihre Augen entsteht, sondern erfahren auch von den widrigen Lebensumständen nach dem Krieg. In Knappes Roman stehen die Auswirkungen von Flucht und Vertreibung auf normale Familien im Mittelpunkt, die einfach nur ein gemeinsames Leben im Sinn hatten, aber für die das Schicksal anscheinend eine andere Richtung ausgesucht hat. Die Preußische Allgemeine Zeitung widmet sich in einem großangelegten Artikel dem Buch von Renate Knappe.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.