„Nila“ bei Steffi Krumbiegel

Bild: Cover „Nila“

Steffi KrumbiegelEric Jones kommt als Soldat nach Afghanistan – mit dem Ziel, sich für den Terror an den USA 2001 zu rächen. Doch plötzlich kommt alles völlig anders als er dachte, und er findet sich schwer verletzt bei Nila wieder. Das afghanische Mädchen rettet ihn und versteckt ihn vor den Taliban. Die beiden verlieben sich ineinander. Kann eine Liebe unter diesen Umständen Bestand haben? tredition-Autor Mark Krüger verwebt in seinem Roman „Nila“ eigene Erfahrungen mit Fiktion. Steffi Krumbiegel stellt den Autor und sein Buch auf ihrer Seite vor und schreibt eine ausführliche Rezension zu dem Titel. Besonders die Beschreibung der Landschaft hebt sie dabei als „gekonnt“ und „wortgewandt“ hervor.

2 Kommentare
    • Julia Wichert says:

      Liebe Frau Krumbiegel,

      vielen Dank für die tolle Rezension und den Hinweis!

      Herzliche Grüße sendet Ihnen das tredition-Team

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.