„Scherben“ auf indie-publishing.de

Bild: Cover „Scherben“

Gegen seinen Willen wird der überdrehte Hippie Rastra in die Klinik für psychisch kranke Straftäter eingeliefert, was ihm merkbar und vor allem hörbar gegen den Strich geht: Gitterstäbe passen nicht zu einem Anarchisten, Therapie setzt er mit Identitätsverlust gleich und seine Mitbewohner haben überraschenderweise alle einen Schaden … tredition-Autorin Sabine Freiermuth schafft mit ihrem Buch „Scherben“ eine beeindruckende Graphik-Novel. Auf Indie-Publishing.de beschäftigt sich eine ausführliche Rezension mit der Autorin und ihrem Werk.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.