„Vormidorrh“ in der Rhein-Neckar-Zeitung

Rhein-Neckar-Zeitung"Vormidorrh" Aaron Reder schrieb mit seiner Mutter den Roman „Vormidorrh“

Vier Elfenkinder begeben sich in Patricia Gassers und Aaron Reders „Vormidorrh“ auf eine magische Reise voller Gefahren, Abenteuer und Freundschaft. In der Vergangenheit entreißt der fürchterliche Herr der Dunkelheit dem Volk des strahlenden Tales seine Magie. Das Volk hatte diese zur Sicherheit für schwere Zeiten in einen Wespenstachel eingeschlossen. Eine Vision des Elfenorakels lässt nun keine Zweifel offen: Es muss etwas geschehen, ansonsten wird das gesamte Volk ausgelöscht. Vier Elfenkinder machen sich aus diesem Grund auf den Weg und beginnen das Abenteuer ihres Lebens. Sie gewinnen auf der „Mission Wespenstachel“ neue fantastische Freunde, die ihnen beistehen, wenn ihnen das Böse in Form von „Vormidorrh“ entgegen tritt. Werden sie es rechtzeitig schaffen, ihre Magie wieder zu finden? Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet in einem detailreichen Artikel über die Zusammenarbeit vom 8-Jährigen Aaron Reder und seiner Mutter beim Schreiben von „Vormidorrh“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.