"Albert Welter" - Autor bei Tredition.de
 

Albert Welter

Albert Welter 1932 geboren erlebte schon ab 1935, also sehr früh schon lebhaft sein Umfeld bis hin zum Flughafen in Trier. Seine Kindheit ist geprägt durch die Entwicklungen mit lebhafter Wahrnehmung und vielen Jugendstreichen in der Zeit bis 1939, dem Kriegsbeginn. Die Zeiten ab Mai 1940 sind in seinem Gedächtnis festgeschrieben mit vielen spannenden oft schlimmen Erlebnissen und sogar einem todernsten und das hat die Eltern dann doch so moti-viert, den lebhaften Jungen zur KLV, der Kinderlandverschickung anzumelden. Lebhaft hat er alle Ereignisse rund um den Dienst bei der damaligen "Deutschen Jugend" verfolgt und wurde da schon bald befördert und zwar als Grund weniger aus Überzeugung, sondern durch gute Erziehung im Elternhause, für fast alles brauchbar und dazu zuverlässig. Seine Erziehung war christlich geprägt und genau so zuverlässig war er Messdiener und weiter ging es so mit Verschickung KLV bis 1944, mit Segelfliegerausbildung und mit vielen Abenteuern bis nach 1945.