"Alexander Borbély" - Autor bei Tredition.de
 

Alexander Borbély

Alexander Borbély ist in Ungarn geboren und kam vor Ende des 2. Weltkriegs in die Schweiz. Seine Jugendjahre verlebte er in Küsnacht bei Zürich. Nach Abschluss des Medizinstudiums begann er eine Forscherlaufbahn und wurde an der Universität Zürich zum Professor ernannt. Sein Fachgebiet war die Psychopharmakologie, seine wissenschaftliche Tätigkeit war auf die Schlafforschung ausgerichtet. Im Buch schildert er seine Erfahrungen sich als Flüchtlingskind in der Schweiz zu integrieren und in den Nachkriegsjahren aufzuwachsen. Auslandssemester und Weiterbildung in den USA waren prägende Erlebnisse, die schliesslich zum Aufbau einer Forschungsgruppe mit breiter internationaler Anerkennung führte. Weitere aktuelle Forschungsgebiete betrafen den Einfluss der Strahlung von Mobiltelefonen auf das Gehirn sowie die Wirksamkeit der Komplementärmedizin. In den letzten Jahren der beruflichen Tätigkeit hatte der Autor als Dekan der Medizinischen Fakultät und Prorektor für Forschung der Universität Zürich leitende akademische Funktionen inne. Während den 12 Jahren seit der Emeritierung standen philosophische Grundfragen wie die Grenzen unseres Wissens sowie die Beziehung zwischen Geist und Materie im Vordergrund. Aus der Perspektive von 80 Jahren versucht der Autor im Buch der Frage "wer bin ich?" und "wer sind wir?" näherzukommen.