Paperback

Wie Sarah sich Herrn Paulsen unterwarf

Alexander Saller
Romane & Erzählungen

„Darf ich Ihnen heute Abend etwas kochen?“ Mit dieser harmlosen Frage beginnt eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen der 23-jährigen Sarah und ihrem 20 Jahre älteren Vermieter.
Nach dem Tod ihrer Mutter fühlt Sarah sich allein. Sie hat keine Vorstellung, wie es mit ihrem Leben jetzt weitergehen soll. Da erscheint Herr Paulsen ihr wie ein Fels in der Brandung und sie verliebt sich in ihn. Sie werden ein Paar und er gibt ihr Halt in einer schwierigen Lebensphase. Aber im gleichen Maße, wie sie ihre Zukunft wieder selbst in die Hand nimmt, entwickelt sie das Verlangen seine Macht zu spüren. Zu Beginn eher widerwillig gibt er ihrem Bedürfnis schließlich nach und sexuelle Hingabe, sowie schmerzhafte Bestrafungen nehmen einen immer breiteren Raum in ihrer Beziehung ein.
Die Geschichte einer jungen Frau, die sich fast zwangaft immer tiefer in den Strudel devoter und masochistischer Obsession begibt, bis sie sich schließlich die völlige Entrechtung wünscht. Mit gefährlichen Folgen für ihre Gesundheit.