e-Book

Storytelling

Geschichte(n) erzählen

Alexandra Grass
Film, Kunst & Kultur

Storytelling - Geschichten erzählen ist eine umfassend und glänzend geschriebene Sammlung von Blogeinträgen im Stil der Erzählmethode Storytelling. Alexandra Grass zieht in ihrer originellen Publikation die Summe ihrer Beschäftigung mit Unternehmensgeschichten. Lebendig und erfrischend zeichnet sie ein Bild von ihren erzählerischen Anfängen in den 1990er Jahren bis zum Storytelling der Gegenwart. In eleganter Prosa lässt Alexandra Grass uns die Kultur dieser Erzählart besser verstehen.

Rezensionen

Jede Zeile ist es wert gelesen zu werden

Schleen13
★★★★★

Das Buch ist wundervoll!

Lebendig erzählt - Magisch!

Dr. Marianne Winzer
★★★★★

Vor ein paar Jahren hat mich mein Sohn auf den Blog „ImagineVividly“ von Alexandra Grass aufmerksam gemacht. Seitdem bin ich an den Erzählungen hängengeblieben und habe mich jeden Freitag auf eine neue Geschichte gefreut. Für die langjährigen Leser von „ImagineVividly“ sind die Geschichten gemeinhin bekannt. Sicherlich ist es aber eine völlig andere Wertschätzung ein Buch in den Händen zu halten. Das Buch ist besonders gut gelungen und läutet mit dem zarten Cover wohl bereits den Frühling ein. Magisch!


 

Presseberichte

Unternehmen Heute

27.12.2020
 
„Eine Perle im unendlichen Internet“
Es gibt sie, die Perlen im unendlichen Internet. Und man kann sie selbst finden oder von ihnen erfahren. Eine solche Perle ist Imagine Vividly. Auf ihrem Blog www.imaginevividly.de bringt Alexandra Grass den Besuchern ihrer Seite die schönen Dinge des Lebens näher – und das nicht nur materiell. Denn Luxus misst sich nicht immer am Preis eines Produkts. Sinnlich, menschlich und voller Seele – so lesen sich die Texte in der Friday Note, in der es an jedem Freitag um schöne Gegenstände und persönliche Erlebnisse, geht. Ob Mode, Kunst, Architektur, Literatur oder Reise – jede Zeile ist es wert, gelesen zu werden. „Imagine Vividly ist eine Seite, auf der ich meine persönlichen Gedanken und Geschichten teile“, bringt Alexandra Grass ihr Konzept auf den Punkt.
 
Quelle: Unternehmen Heute