Paperback

Islam und Homosexualität im Qur'ân und der Hadît-Literatur

Teil 1 Der Qur'ân

Amin K. Waltter
Theologie

Die überwältigende Mehrheit der Muslime ist überzeugt, dass eine homosexuelle Lebensweise nicht mit dem Islam vereinbar ist.

Dieses Buch ist eine Materialsammlung hierzu und eine Untersuchung der Quellen des Islams, nämlich des Qur’âns und der Hadîth-Literatur, und kommt zu einem ganz anderen Ergebnis. Der Verfasser ist bekennender Muslim.

Die Arbeit besteht aus 3 Teilen und richtet sich zuallererst an Muslime:

Teil 1, „Der Qur’ân“, streift zunächst das muslimische Recht, das Menschenbild des Islams, Sexualität im Islam und sein Verhältnis zu den Naturwissenschaften. Es folgen Aussagen zur gegenwärtigen Ansicht über Homosexualität. Die Vorgeschichte der traditionellen Qur’ân-Interpretation wird im Zusammenhang mit der Bibel nachvollzogen.

Nach der Wiedergabe von muslimischen Stimmen zur Homosexualität werden die relevanten Passagen des Qur’âns angeführt und der üblichen Auslegung gegenübergestellt.