Paperback

Herzfehler

Ein Roman

Andrea Gärtner
Romane & Erzählungen

John ist sieben Jahre alt, als er zum ersten Mal ohnmächtig zusammenbricht. Er ringt seinem Zwillingsbruder Rupert das Versprechen ab, niemandem davon zu erzählen. Bald darauf kann nur eine Herzoperation Johns Leben retten. Er wird wieder gesund, doch die Krankheit reißt eine Wunde in das Verhältnis der Brüder.
Knapp zwanzig Jahre später setzt Johns Herz erneut aus. Rupert rettet ihm das Leben. Wie könnte John danach noch beichten, dass er sich in Ruperts Freundin Peggy verliebt und die letzte Nacht mit ihr verbracht hat?
Getrieben von Scham und Schuldgefühlen verlässt John das Land, verdingt sich als Arzt in Entwicklungsländern und lässt sich schließlich auf der australischen Insel Norfolk nieder. Obwohl er seine Familie und die Heimat England vermisst, reduziert John den Kontakt auf das Nötigste. Das Band der Zwillinge zerreißt endgültig.
Als Rupert bei einem Unfall stirbt, ist John gezwungen, sich auf den Weg nach Hause zu machen. Dort trifft er auf seine Familie, die erwarteten Schuldgefühle, alte Freunde und die Erkenntnis, dass sein kaputtes Herz noch immer für Peggy schlägt.
Erst nach vielen überraschenden Gesprächen, verführerischen Angeboten und ernüchternden Begegnungen gelingt es John, schonungslos ehrlich zu sein und für sich einzustehen.