"Im Westen geht die Sonne auf" von Andrea  Stein-Krüger
Hardcover

Im Westen geht die Sonne auf

Lebensweise einer Kosmetikerin aus Gera

Andrea Stein-Krüger
Romanhafte Biografien

JETZT ist mein Lebensmotto. JETZT ist es an der Zeit, auch mal ein Buch zu schreiben. JETZT im JETZT entstand die Idee, eine Kosmetikerin könnte doch auch mal aus ihrer Kosmetikpraxis erzählen. Aus siebenundzwanzig Jahren Selbstständigkeit in einem Kosmetiksalon. Gibt es schon Geschichten aus einem Schönheitssalon?
Brauch ich ein Vorwort? Wie viele Seiten soll ich schreiben? Wie viele Seiten braucht ein Buch, um gelesen zu werden? Und von wem? Soll ich recherchieren? Wo? Ich bin doch nur eine Kosmetikerin. Ich schreibe aus dem Bauch und aus dem Herzen. Ich schreibe mit Fehlern ohne Ahnung, ohne Wissen und ohne Hilfe von denen, die immer hinten auf der letzten Seite stehen. Ich schreibe im JETZT, früh, bevor meine erste Kundin zum Schönmachen kommt. Ich schreibe aus dem Bauch und aus dem Herzen, aus der Zeit einer Kosmetikerin, welche sich gleich nach der Wende auf den Weg gemacht hat, um in Berlin eine Kosmetikpraxis zu eröffnen. Selbst und Ständig. Meine Geschichten sind Notizen aus meinem Telefonbuch, so wie wir es früher hatten. Einfache Telefonnummern in einem Notizbuch mit Register. Geschrieben, radiert, durchgestrichen, überklebt, verbessert und wieder neu überschrieben. Erinnerungen sind nur in meinem Kopf. Es sind die Namen meiner wunderbaren Kundschaft und von Menschen, welche mich seit fast dreißig Jahren begleitet haben. Menschen, die mich besser kennen als manche beste Freundin. Aber auch ich kenne diese Menschen. Sie gehören zu meinem Leben und zu meinen Erinnerungen. Es sind nicht nur einfache Telefonnummern, geschrieben auf Papier in einem Notizbuch mit Register, gekauft in einem Schreibwarenladen.