"Andreas Lipp" - Autor bei Tredition.de
 

     

Andreas Lipp

Das bin ich: Geboren am 07.07.1984 in Wien, aufgewachsen im Marchfeld (Niederösterreich). Nach Zehn Jahren als Wahlwiener, bewohne ich mit meiner Frau, unseren beiden Söhnen und der Hündin Chelsea ein Haus in Strasshof an der Nordbahn.



Neben dem Abenteuer Leben mit Familie & Beruf versuche ich möglichst viel Zeit in meine Hobbies zu investieren. Meine liebsten Freizeitbeschäftigungen sind neben dem schreiben noch Laufen, Lesen & natürlich alles was mit meinen Kindern zu tun hat.



Seit wann ich schreibe? Seit ich zur Schule ging! Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist aber doch wahr. Es liegt mir im Blut. Sobald es mir möglich war, Wörter zu Papier zu bringen, oder besser gesagt, Wörter sinngemäß aneinander zu reihen, faszinierte mich dieses Handwerk. In der Schulzeit war die Vorgabe von Beispielsweise Fünfhundert Wörtern für einen Aufsatz, eher eine Einschränkung als eine Herausforderung.



Wenn auch in der Pubertät und danach meist andere Interessen in den Vordergrund drangen, so verlor ich doch nie ganz den Draht zu der Schreibkunst. 2006 schrieb ich Aufgrund einer Wette, das ich zu jedem Thema eine Geschichte verfassen könne, die Kurzgeschichte "Als die Gummibärchen Ihrer Farbe überdrüssig wurden." (Nachzulesen unter Kurzgeschichten).



Auch danach half mir meine Schreibkunst durchs Leben, als es zum Beispiel darum ging, das Herz der Frau meiner Träume zu erobern.



2015 erschien mein Roman "Von den Füßen der Pinguine und der Liebe der Väter". Seit 2016 schreibe ich in Beiträgen für "Die Väter-Seite" über alles, was mich als Papa so bewegt.