Paperback

Als sie in den Spiegel sah

Ein Weg zu mehr Klarheit, Selbstwirksamkeit und Zufriedenheit mit Übungen für Dich

Anke Larro-Jacob
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe, Lernen & Nachschlagen

In diesem Buch begleiten wir eine Person dabei, wie sie in Gesprächen und durch Übungen schrittweise immer besser in Kontakt mit sich selbst kommt, dabei ihr Unbewusstes als Partner gewinnt und als wertvolle Ressource für sich erschließt. Dieser Prozess führt sie zu immer mehr Klarheit über ihre eigenen Bedürfnisse und wie sie diese innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen bestmöglich erfüllen oder sogar den Rahmen günstig verändern kann. Die Leserinnen und Leser erleben an diesem Beispiel Übungen in ihrem Ablauf und in ihrem Wirken, so dass sie besser einschätzen können, welche Methoden auf dem eigenen Weg zu mehr Selbstwirksamkeit und Zufriedenheit für sie selbst hilfreich sein könnten. Im Buch wird vor allem der berufliche Alltag thematisiert. Die Übungen lassen sich jedoch in jeder Lebenssituation anwenden, um leichter zu Lösungen zu finden.

Anke Larro-Jacob ist Diplom-Psychologin, arbeitet als hypnosystemische Beraterin und steht für kreative Lösungen mit Tiefgang. Sie liebt es, Menschen und Organisationen in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Mit den Jahren hat sie einen Schatz von Methoden und Erfahrungen gesammelt. Dieses Buch gewährt einen Einblick in ihre Schatzkiste und lädt dazu ein, das ein oder andere Schmuckstück anzuprobieren.

Rezensionen

Anke Larro-Jacob
★★★★★


 

Veranstaltungen

Social Presencing Theater - Was rät Dir Dein Körper?

Beginn: 09.07.2021, 18:00 Uhr
Ort: Oma Inge, Schornsheim  
Referentin: Anke Larro-Jacob, Diplom-Psychologin, Beraterin,
Autorin und Coach
In ihrem Buch beschreibt Anke Larro-Jacob verschiedene Metho-
den, die zu mehr Klarheit, Selbstwirksamkeit und Zufriedenheit
führen können. Eine davon ist das Social Presencing Theater.
Diese Methode dient dazu, sich einer Fragestellung oder Situati-
on über den Körper als Wahrnehmungsorgan zu nähern und
Impulse für eine mögliche Weiterentwicklung aus dem Körper
zu erhalten. Damit die Impulse des Körpers hervortreten kön-
nen, tritt das Denken während der Übung in den Hintergrund
und agiert lediglich als Beobachter des Geschehens. Das Fühlen
des Körpers und das Wahrnehmen von auftauchenden Gefüh-
len und Bildern stehen im Vordergrund. Anke Larro-Jacob be-
gleitet Sie durch diese Übung. Am besten bringen Sie neben
Isomatte und Schreibzeug eine aktuelle Fragestellung mit.
Die Autorin Anke Larro-Jacob ist Diplom-Psychologin, arbeitet
als hypnosystemische Beraterin und steht für kreative Lösungen
mit Tiefgang. Sie liebt es, Menschen und Organisationen in ih-
rem Entwicklungsprozess zu begleiten. Es ist ihr ein Anliegen,
Menschen dabei zu helfen, ihr Unbewusstes als Partner und
Unterstützer zu gewinnen und damit ihre Ressourcen für die
Herausforderungen unserer Zeit zu stärken.
Informationen unter www.besinnungshelfer.de
Veranstalterin: Christine Geiger, Gleichstellungsbeauftragte
der VG Wörrstadt
 

Aktive Imagination – Gewinne Dein Unbewusstes als Partner und Unterstützer

Beginn: 02.07.2021, 18:00 Uhr
Ort: Oma Inge, Schornsheim  
Referentin: Anke Larro-Jacob, Diplom-Psychologin, Beraterin,
Autorin und Coach
In ihrem Buch beschreibt Anke Larro-Jacob verschiedene Metho-
den, die zu mehr Klarheit, Selbstwirksamkeit und Zufriedenheit
führen können. Eine davon ist die Aktive Imagination nach C.G.
Jung. Er entwickelte diese Methode für eine schrittweise Integra-
tion unbewusster Anteile, um Menschen immer mehr in ihr vol-
les Potenzial und zu neuen gesundheitlichen, seelischen, geisti-
gen sowie spirituellen Kräften zu begleiten.
An diesem Abend erleben Sie selbst eine Reise in die Welt des
Unbewussten. Sie benötigen dafür keinen Rucksack und keine
Wanderschuhe, sondern Isomatte, Decke, Kissen und Schreib-
zeug. Während einer angeleiteten Entspannung nehmen Sie
unter der Begleitung von Anke Larro-Jacob Kontakt mit Ihrem
unbewussten Wissen auf.
Die Autorin Anke Larro-Jacob ist Diplom-Psychologin, arbeitet als
hypnosystemische Beraterin und steht für kreative Lösungen
mit Tiefgang. Sie liebt es, Menschen und Organisationen in ih-
rem Entwicklungsprozess zu begleiten. Es ist ihr ein Anliegen,
Menschen dabei zu helfen, ihr Unbewusstes als Partner und
Unterstützer zu gewinnen und damit ihre Ressourcen für die
Herausforderungen unserer Zeit zu stärken.
Informationen unter www.besinnungshelfer.de
Veranstalterin:
Christine Geiger, Gleichstellungsbeauftragte der VG Wörrstadt
 

Buchvorstellung - Als sie in den Spiegel sah

Beginn: 07.05.2021, 18:00 Uhr
Ort: Oma Inge, Schornsheim  
Am 7.5.2021 stellt Anke Larro-Jacob im Kulturhof Oma Inge ihr Buch "Als sie in den Spiegel sah" vor. Die Autorin will Menschen helfen, ihr Unterbewusstes als Unterstützer zu gewinnen und damit ihre Ressourcen für Herausforderungen zu stärken.

Anke Larro-Jacob ist Diplom-Psychologin, arbeitet als hypnosystemische Beraterin und steht für kreative Lösungen mit Tiefgang. Sie liebt es, Menschen und Organisationen in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Mit den Jahren hat sie einen Schatz von Methoden und Erfahrungen gesammelt. Ihr Buch gewährt einen Einblick in diese Schatzkiste und lädt dazu ein, das ein oder andere Schmuckstück anzuprobieren. Zwei der Methoden können im Rahmen weiterer Veranstaltungen im Juli selbst ausprobiert werden. Mehr Infos gibt es auf www.besinnungshelfer.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 23.4.2021 erforderlich. Kontakt: Christine Geiger, Gleichstellungsbeauftragte der VG Wörrstadt (06732-9645280, gleichstellungsbeauftragte@vgwoerrstadt.de).
 

 

Neuigkeiten

Veranstaltungsankündigung Buchvorstellung

07.05.2021
 
Am 7.5.2021 stellt Anke Larro-Jacob im Kulturhof Oma Inge ihr Buch "Als sie in den Spiegel sah" vor. Die Autorin will Menschen helfen, ihr Unterbewusstes als Unterstützer zu gewinnen und damit ihre Ressourcen für Herausforderungen zu stärken.

Anke Larro-Jacob ist Diplom-Psychologin, arbeitet als hypnosystemische Beraterin und steht für kreative Lösungen mit Tiefgang. Sie liebt es, Menschen und Organisationen in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Mit den Jahren hat sie einen Schatz von Methoden und Erfahrungen gesammelt. Ihr Buch gewährt einen Einblick in diese Schatzkiste und lädt dazu ein, das ein oder andere Schmuckstück anzuprobieren. Zwei der Methoden können im Rahmen weiterer Veranstaltungen im Juli selbst ausprobiert werden. Mehr Infos gibt es auf www.besinnungshelfer.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 23.4.2021 erforderlich. Kontakt: Christine Geiger, Gleichstellungsbeauftragte der VG Wörrstadt (06732-9645280, gleichstellungsbeauftragte@vgwoerrstadt.de).