Paperback

Wie einen seine Mutter tröstet

Anke Schönle
Romane & Erzählungen

Benjamin ist am Tiefpunkt seines Lebens, als er den Therapeuten Alexander Senne kennen lernt. Senne versucht, dem jungen Mann zu helfen, doch dann entwickelt sich ihre Beziehung anders als erwartet.

Innere Monologe, Traumsequenzen und Rückblenden ziehen sich durch die Geschichte und sorgen dafür, dass der Leser oft mehr weiß als die handelnden Personen.