Paperback

Im Labyrinth der Gefühle

Roman

Anna Maria Luft
Romane & Erzählungen

Roman mit allen Facetten des familiären Zusammenlebens, Insbesondere den Auseinandersetzungen der Eheleute sowie den Auswirkungen auf die eigenen drei Kinder.
Die Geschichte beginnt mit den Vorbereitungen auf eine Ferienreise des Ehepaares zusammen mit dem jüngsten Sohn, der unter dem Unfrieden zwischen Vater und Mutter am meisten leidet. Er drängt sie immer wieder dazu, sich zu versöhnen. Auch deshalb wünscht er sich gemeinsame Ferien mit ihnen. Andrea, die unzufriedene, wenig kompromissbereite Ehefrau, versucht, ihren Mann aus der Wohnung zu drängen, aber Robert wehrt sich dagegen und möchte einen Neuanfang wagen.
Monika, die älteste der Kinder, macht ihre Mutter für die Zwistigkeiten ihrer Eltern verantwortlich, wohingegen Jochen die Schuld bei beiden Elternteilen sucht. Er glaubt immer noch an eine friedliche Gemeinschaft. Er hat sich nach dem Supergau in Tschernobyl einer Antiatomkraftbewegung angeschlossen und engagiert sich für den Naturschutz im Friedenskreis "Bewahrung der Schöpfung".
Nachdem der Urlaub in Kärnten nach einem unliebsamen Vorfall abgebrochen wird und sich die Beziehung der Ehepartner nochmals verschlechtert, hat Robert nach einiger Zeit einen letzten Einfall, die Ehe zu retten.