Paperback

Adamskis Paradies

Anne Ast
Romane & Erzählungen

Sie glauben an ein Leben nach dem Tod? An ein ewiges Leben? Hoffentlich haben Sie sich diesen Wunsch gut überlegt, denn mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Bundesliga-Samstag im Paradies nicht stattfinden, und ob die himmlischen Pläne eine Versorgung mit Printmedien, Smartphones und Computern vorsehen, wissen allein die Götter.

Martin Adamski, Protagonist dieses Buches, hat vom Paradies jedenfalls seine ureigene Vorstellung, die sich als wenig kompatibel mit den göttlichen Plänen erweist. Was Wunder also, dass er nach seiner unerwarteten Auferstehung in einem steinzeitlich anmutenden Garten Eden nicht vorhat, sich dankbar mit der Gnade eines ewigen Lebens zu bescheiden, sondern sich vom ersten Moment an auf Kollisionskurs mit den Himmlischen Heerscharen befindet. In seinem Kampf gegen die Art und Weise, wie die Ewigkeit für ihn ablaufen soll, wird Adamski gezwungen, sich noch einmal mit dem gesamten Spektrum menschlicher Emotionen auseinanderzusetzen und auf die großen Fragen des Lebens unter völlig veränderten Rahmenbedingungen neue Antworten zu finden.