Paperback

Höchste Zeit für Rock ´n´ Roll

Vernunft & Emotion im Tanz furios vereinigt

Arist Soller
Romanhafte Biografien

Ein amüsant aufklärender Entwicklungsroman über die seltene Symbiose aus Vernunft und Leidenschaft. Mit wenig Wissen und viel blindem Vertrauen ausgestattet, stolpert Martin Sommer in sein Leben hinein. Das Orakel einer guten Hexe begleitet ihn still und unsichtbar. Die Gene zweier Ahnen sind sein wertvolles Erbe. Der tanzwütigen Großmutter aus dem Montafon und dem geheimnisvollen Großvater mit afrikanisch-italienischen Wurzeln verdankt er viel. Von Armutsangst und blauem Stolz wie wild vorangetrieben, gerät er in den kalten Kreis der Vernunft. Durch Handwerkswelten eilt er. Tief in den Strukturen der Flugzeug-und Autoindustrie, im Reich der reinen Ratio, werden viele seiner Wünsche wahr. Erst auf dem Scheitelpunkt einer Schaffenskrise findet er zurück ins Leben. Ins Leben voller Risiko, voll unwägbarer Launen, ins chaotische mal so, mal so, ins kreative Staunen. Vom Rock ´n´ Roll beschwingt, von klugen Frauen inspiriert, entflammt die Freundschaft zu den Musen. Ratio und Emotion finden Gefallen aneinander. Aus ihrer Symbiose entspringen kreative Kräfte. Die Welt der Technik verliert ihre beherrschende Macht. Die Emotionen arrangieren sich mit den Naturgesetzen. Sie schenken ihm zur richtigen Zeit die treffenden Worte. Die Interaktionsfähigkeit in wildbewegten Wirtschaftswelten. Das Gespür, den Untergang zu überleben. "Du hast einen kühnen Blick", sagt eine Hamburgerin, als er mit siebzig in die Flugzeugindustrie zurückkehrt. So ganz nebenbei entdecken die Protagonisten in den Wirren einer Zeitenwende ein altbewährtes Gesellschaftsmodell. Sie geben ihm den Rufnahmen: "Geniokratie!"