e-Book

Die Kofferleiche

Kriminalroman

Arnold Pesch
Krimis & Thriller

Aus dem Dortmund-Ems-Kanal bei Münster fischt die Feuerwehr bei einer Tauchübung einen Koffer mit dem Skelett einer Frauenleiche. Kriminalhauptkommissar Boltmann nimmt mit seinem Team die Untersuchungen auf. Die Obduktion in der Gerichtsmedizin ergibt, dass die Frau mit einer Seidenschnur getötet wurde und ein Bauchnabelpiercing, das der Gerichtsmediziner eingeklemmt in der Wirbelsäule des Skeletts findet, bringt sie weiter.
In Umzugkartons, die in der Wohnung der Ermordeten zurückgeblieben sind, entdecken die Beamten markierte Zeitungsannoncen, Haare und Hautschuppen. Ein DNA-Abgleich mit Knorpelresten des Skeletts bringt die letzte Gewissheit der Identität der Toten.
Über diese Annoncen gerät der Pub Akademia ins Visier der ermittelnden Beamten, wo sich honorige Männer zu erotischen Treffen einfinden.
Die Spur führt nach Holland, wo im Ijsellmeer eine zweite Frauenleiche gefunden wird. Beim Überprüfen der Eignerliste der Yachten im Hafen von Enkhuizen stoßen sie auf den Namen eines Dr. Brenken aus Münster, der ein entscheidender Gutachter in seiner Behörde für ein geplantes Wärmekraftwerk im Bereich der Baumberge ist.
Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung entdecken sie ein Video mit eindeutigen, erotischen Szenen und wie er eine beträchtliche Summe Geld einsteckt.
Die Beamten konfrontieren ihn mit der Geldannahme und verlangen den Namen des Geldgebers.