Paperback

mit Mayling im Paradies

Leben und Erfahrungen im Lande Siam

Axel HC
Biografien & Erinnerungen

In diesem Buch werden die vielen selbst erlebten Ereignisse in einem zuvor fremden Land, in Thailand beschrieben, welches der Autor vor 30 Jahren kennen lernte und nun mehr seit 25 Jahren dort lebt. Dies führte letztlich zu diesem Buch. Es schildert die ersten neuen Eindrücke in diesem Land, welche zu dieser Zeit noch ganz anders waren als heute, sowie auch die Begegnungen mit den schon anders denkenden Thaimenschen, die Sitten und Bräuche, die anders geartete Denkweise, so auch die Angewohnheiten der Thais. Durch seine vielen Reisen lernte er Anfangs nicht nur Land und Leute kennen, sondern auch später seine Thaifrau Mayling, welche er dann heiratete und später ganz dorthin auswanderte.
Ob das Essen, welches schon anders ist, der buddhistische Glauben oder die Thai liebe die so oft angeprangert ist. Allein durch die vielen Begrifflichkeiten die sich aus dem Thema ergeben, alles hat er nicht nur ausgiebig kennen gelernt, sondern sich auch damit mit auseinander gesetzt.
Sein Weg dort führt ihn mit Mayling auch auf die Insel Koh Samui, wo er recht ausführlich das Paradies beschreibt. In dem er ab einem bestimmten Zeitraum denn ganz und gar dort lebt. Nicht nur in romantischer Alleinsicht, nein auch mit den Höhen und Tiefen, sowie mit einigen Problemen, welche sich gerade in weit entfernten Ländern ergeben, wo bestimmte Landsleute ihr Unwesen treiben, zum Leid anderer. Diese Problematik wird hier im Buch nicht verdrängt sondern mit Ross und Reiter benannt und so bekämpft bis der Reiter stürzt.
Zum Schluss, wie es sich für eine gute Story oder Geschichte gehört, wendet sich alles zum Guten, das gilt aber auch für das sich stark veränderte und moderne Thailand.