"Bernhard Gerstenkorn" - Autor bei Tredition.de
 

   

Bernhard Gerstenkorn

Bernhard Gerstenkorn hat eine Fachhochschule in Elektronik, Mess- und Regeltechnik abgeschlossen und während rund 20 Jahren als Ingenieur und Projektleiter in Forschung und Entwicklung gearbeitet. Zahlreiche Patentanmeldungen durch seinen Arbeitgeber zeugen von seiner Innovationskraft. Neben der Berufstätigkeit hat er auf der Suche nach dem „Woher komme ich, wohin gehe ich?“ verschiedenste Dinge gelesen, Wege ausprobiert und wieder verworfen. Zwischendurch hat er das Arbeitspensum während zweieinhalb Jahren stark reduziert, an der Universität Zürich ein Psychologie-Grundstudium erfolgreich absolviert, während dem fünften Semester abgebrochen und vier weitere Jahre der Ingenieurstätigkeit gewidmet. Seit 2008 beschäftigt er sich ausgiebig mit dem Studium von „Ein Kurs in Wundern“ und der Praxis wahrer Vergebung, hat 2011 eine lokale Kursgruppe ins Leben gerufen und 2012 „Die Interpretation des Neuen Testaments durch den Heiligen Geist“ als ergänzende Quelle für sein Studium entdeckt. 2014 begann er über seine spirituellen Lehrjahre und metaphysischen Erfahrungen zu schreiben. 2017 ist sein erstes Buch „METAPHYSIS – Einführung in die Interpretation des Neuen Testaments durch den Heiligen Geist“ erschienen. Durch sein breites Wissen, sein unaufhaltsames Suchen nach der Wahrheit oder Logos und der daraus folgenden langjährigen Erfahrung auf metaphysischem Gebiet ist er in der ausgezeichneten Lage, den Dingen bis zur ersten Ursache auf den Grund zu gehen und die weitreichenden Zusammenhänge aufzuzeigen. Sein Interesse am antiken Griechenland hat ihn zu Medea geführt. Aus ihrem Mythos hat sich ihm unsere gesamte Menschheitsgeschichte erschlossen.