Paperback

Alter Mann im Bus

Eine Deutschlandreise im öffentlichen Nahverkehr

Bernhard Weiland
Reise & Abenteuer

Der Autor reist gerne abseits ausgetretener Pfade. Nach einer Reise mit dem Liegerad von Norddeutschland in die Sahara, nach einer Wanderung ohne Kartenmaterial zum Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau war er jetzt im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) quer durch Deutschland unterwegs. Er lernte 27 kleine und große, bekannte und weniger bekannte Orte kennen, die ihm Familie, Freunde und Nachbarn empfahlen. Diese Orte verknüpfte er miteinander zu Etappen. Dann tauchte er ein in die Welt der Fahrpläne und Verkehrsverbünde, studierte Netzpläne, nutzte die Verbindungssuche im Internet und in zahlreichen Apps, recherchierte Preise, Tagestickets, Ländertickets.
Bernhard Weiland benötigte in vier Jahren 15 Etappen, um all seine Ziele im ÖPNV quer durch Deutschland zu erreichen. Am Ende hat er um die 2900 Kilometer in Bussen, Anrufsammeltaxis, Stadt- und S-Bahnen auf der Fahrt durch Deutschland verbracht, viele Stunden an Haltestellen gewartet, auf pünktliche Verbindungen gehofft und dieses Land neu für sich entdeckt. Auf der Reise sammelte er viele kleine Geschichten für das vorliegende Buch.
2016 ist er in Hannover, seiner Heimatstadt, gestartet. Mitte 2020 wollte er, so der Plan, sein Reiseprojekt auf der Insel Neuwerk beenden. Warum der Plan nicht ganz aufging, auch davon erzählt das Buch.
 

Presseberichte

Herbstzeitlose-Buchtipp

01.03.2021
 
„Eine Deutschlandreise im ÖPNV“
"Das Buch berührt in unterhaltsamer Weise das aktuelle gesellschaftliche Thema Mobilität. Ein umfangreicher Anhang liefert
ausführliche Hinweise, Beispiele und genaue Daten zu Planung
und Durchführung des Reiseprojekts. Zudem werden Tipps für Touristen mitgeliefert."
 
Quelle: Herbstzeitlose - Das Erlanger Seniorenmagazin / Seniorenmagazin Nürnberger Land

Vier Jahre Abenteuerfahrt durch ganz Deutschland.

16.01.2021
 
„Bernhard Weiland berichtet in seinem Buch „Alter Mamm im Bus“ von seinen außergewöhnlichen Reisen.“
Was nach einem verrückten Einfall klingen mag, war für Bernhard Weiland nur die nächste Herausforderung in einer Reihe abenteuerlicher Reisen.
 
Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt Nord Heide - Elbe Geest

Geschichten aus dem Öffentlichen Personennahverkehr

 
„„Alter Mann im Bus“: Hannoveraner bereist mit Öffis ganz Deutschland“
“Die einen pendeln täglich damit, er aber reist über Jahre mit Bus und Bahn durch ganz Deutschland. Darüber hat der hannoversche Autor Bernhard Weiland (69) ein lesenswertes Buch geschrieben.“
 
Quelle: Neue Presse Hannover

Sein neuester Exkursions-Clou

11.01.2021
 
„Einmal durch Deutschland reisen, und zwar nur im Öffentlichen Personennahverkehr.“
„Vier Jahre mit Unterbrechung, rund 107 Stunden und 2900 Kilometer hat Weiland in Bussen, Straßen- und S-Bahnen verbracht. Gekostet hat es insgesamt 754,21 €. Das viele Umsteigen hat ihn dabei nicht gestört. … Wer diese Strecken einmal abfahren möchte, kann diese in seinem Buch nachschlagen. Bernhard Weiland würde die Reise jederzeit wieder machen. Jedoch heckt er schon wieder neue Ideen aus. Eine Radtour entlang Deutschlands Flüssen.“
 
Quelle: NDR Fernsehen

Literarisches

01.01.2021
 
„Bernhard Weiland liebt die Herausforderung der autofreien Mobilität“
“Belohnt wurde er für seinen Ansatz, die Dinge auf sich zukommen zu lassen, mit vielen kuriosen Begegnungen und ungewöhnlichen Erlebnissen, die er in seinem Reisebericht wiedergibt. … Neben der Schilderung solcher Begegnungen in witzigen Dialogen und Szenen beschreibt Weiland auch immer wieder seine Eindrücke und Assoziationen vor Ort, erläutert seine Erfahrungen mit dem ÖPNV oder die Geschichte seines Reiseziels.“
 
Quelle: Hannovermagazin Stadtkind