"Bodo Uibel" - Autor bei Tredition.de
 

Bodo Uibel

Geboren 1940 in Oberschlesien, Flucht, Studium der Theologie, Pastor in der Altmark (DDR).
1975 Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft der DDR. Abschiebung in die Bundesrepublik, hier zunächst LKW-Fahrer, dann Berufsberater für Abiturienten und Hochschüler im Arbeitsamt Celle.
1979: wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Seit 1984 tätig als Referent im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, zuletzt als Ministerialrat. 2005 Eintritt in den Ruhestand.