Hardcover

Der Eine

Brigitte Halenta
Romane & Erzählungen

Eine Liebesgeschichte
oder die Geschichte einer Obsession,
vielleicht auch eine klinische Falldarstellung,

denn was man gemeinhin die große Liebe nennt, kann vieles sein, je nachdem, was die Liebenden mitbringen und ineinander sehen wollen, aber die Intensität des Erlebens hebt sie über alle anderen Beziehungen. Der Mythos von den Kugelwesen, die Zeus zur Strafe für ihren Übermut in zwei Hälften teilte, sodass seitdem jede Hälfte sehnsüchtig nach ihrer einzig richtigen anderen Hälfte suchen muss, spiegelt diese universelle Erfahrung.

Erzählt wird in 20 Kapiteln die Liebesgeschichte von Cordelia und Jonathan, die dreimal in ihrem Leben ein Paar sind, bis Cordelia endgültig zu der Einsicht kommt, dass diese Liebe nicht in ein gemeinsames Leben münden kann, und sich trennt. Die Geschichte spielt von 1958 bis 1980 in Deutschland.

Cordelia und Jonathan sind das klassische Liebespaar, das allen Widrigkeiten zum Trotz nicht voneinander lassen kann. Für Cordelia ist Jonathan der Eine, der wichtigste Mann in ihrem Leben, den sie nie aufhören wird zu lieben. Für Jonathan ist Cordelia die liebste Geliebte, die in ihm Gefühle weckt, die ihn, weil sie ihn überwältigen, um seine Unabhängigkeit fürchten lassen.

Rezensionen

Nett geschrieben

Rökim
★★★★

Sehr gut geschriebene Geschichte, auch wenn sie im Endeffekt nicht meins war. Die Geschichte wurde jedoch sehr gut rüber gebracht und wiedergegeben.

Mitreißend!

Robert Bothmann
★★★★★

Jeder der schon mal verliebt war und sich dann trennte, kennt das Gefühl das etwas fehlt, die Anziehungskräfte die im Inneren noch herrschen.
Ich konnte mich so gut in dieses Buch hineinversetzen da ich Ähnliches schon erlebt habe. Wieder zueinander zu finden ist etwas Unbeschreibliches.

Nur erzählt diese Geschichte einen mitreißerenden Verlauf.

Das Buch ist emotional und spannend geschrieben, man fühlt mit dem Paar und wünscht sich das es doch endlich mit den beiden klappt.
Aber ich möchte nicht zu viel Verraten!

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der nicht gerade auf die klassischen Liebesgeschichten steht, sondern auf etwas Realistischeres, in das man sich gut hineinversetzen kann.