Paperback

MPU-Selbsthilfe, Alkohol

Band 2: Alkohol

Carl-Heinz Scharpegge
Sachbücher, Business & Fachbücher, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Ein Buch zum Thema MPU zu finden ist leicht. Schwerer zu finden ist ein hilfreiches Buch zur eigenen Vorbereitung auf eine MPU. - Ebenso ist es mit Informationen zu diesem Thema. Der Suchende unterscheidet dabei oft kaum zwischen Foren und anderen Quellen, ist oft nicht einmal in der Lage, den Wahrheitsgehalt und Wert von Informationen zu prüfen. Es gibt genau besehen zu viele Informationen, aber kaum Antworten auf die entscheidenden Fragen vor einer MPU. Und allzu oft wird „gemauert", werden nur unvollständige Informationen oder Halbwahrheiten weitergegeben.
Darum habe ich mich entschlossen, komplette Kurse zur MPU-Vorbereitung zu erarbeiten und anzubieten. Dabei bin ich weitgehend genauso vorgegangen wie bei der direkten praktischen Arbeit mit einem Klienten. Dieser Band 2 bezieht sich auf eine MPU mit Alkohol-Hintergrund; die Thematik Punkte wird im gesonderten Band 1 behandelt. Die Entscheidung zum zukünftigen Umgang mit Alkohol - kontrolliert oder abstinent - wird gründlich und anhand von Beispielen behandelt. So kann der Leser unter Anleitung und mit Kontrollfragen die für ihn zutreffende Labormethode für geforderte Labornachweise ableiten und (im Falle einer Entscheidung zu Abstinenz) seine Wahl zwischen Urin-Kontrollen oder Haarproben für die Etg-Kontrollen treffen. In jedem Kapitel werden Ihnen Fragen zur Selbstüberprüfung gestellt, die bei der notwendigen „Aufarbeitung“ helfen. Dadurch erhält der Leser brauchbare Hinweise zur Vermeidung verbreiteter Fehler beim psychologischen Gespräch in der MPU und wird anhand seiner eigenen Situation an die „richtigen“ Antworten herangeführt, die eine Aufarbeitung mit Problemeinsicht ebenso belegen wie daraus abgeleitete Verhaltensänderungen. Somit vermittelt Ihnen dieses Buch ein vorbehaltlos vollständiges Bild zur MPU und ihren angeblich „geheimnisvollen“ Anforderungen. Die geforderten Veränderungen müssen Sie allerdings selber vornehmen. Immerhin halten Sie aber alle Hilfsmittel dafür in der Hand, Ihre MPU beim ersten Anlauf erfolgreich zu bestehen. - Und wer doch lieber auch noch persönliche Hilfe haben will, kann sich immer noch an den Autor direkt wenden...