"Carsten Jordan" - Autor bei Tredition.de
 

   

Carsten Jordan

Carsten Jordan wurde 1967 in Einbeck geboren. Einer Kleinstadt mit historischer Altstadt und rund 30.000 Einwohnern in Südniedersachsen. Sie ist bekannt für ihr Bockbier und seit ein paar Jahren auch durch den PS-Speicher mit seinen zahlreichen und exklusiven Oldtimern. Gleich in der Nähe von Einbeck wuchs er naturverbunden mit einer Schwester und einem Bruder auf. Heiratete 2005 und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen heute in Mittelfranken südlich von Nürnberg.

Schon früh erkannte er die Bedeutung des richtigen Umgangs mit Mitarbeitern und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Zusammenhängen, sowie die Relevanz für Veränderungsprozesse. So ist neben den klassischen Lean-Gedanken und allen relevanten Prozessen in einem Produktionswerk, das Thema Personal und Personalführung einer seiner Schwerpunkte, die sich in seinem Buch widerspiegeln. Die aktuell noch laufende Weiterbildung im Bereich der Wirtschaftspsychologie an der Fernhochschule Hamburg unterstreicht diesen Anspruch.
Sein Leben ist geprägt von der ständigen Weiterentwicklung und vom Hinterfragen von sich selbst und von Bestehendem. Nach vorne gewandt mit dem Lebensmotto: „Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein” (wird Marie von Ebner-Eschenbach zugeschrieben).

Zunächst absolvierte er eine Metallfacharbeiterausbildung und war einige Jahre in diesem Beruf tätig. Er holte 1993 seine Fachhochschulreife nach, um anschließend Produktionstechnik an der Fachhochschule Lippe in Lemgo zu studieren. Nach dem Studium und seiner Diplomarbeit bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover, begann er in einem mittelständischen Unternehmen in der Arbeitsvorbereitung und Fertigungssteuerung in Villingen-Schwenningen. Bald darauf übernahm er die erste Führungsverantwortung als Abteilungsleiter mit einer größeren Produktionseinheit bei einem Automobilzulieferer in Einbeck. Weitere Stationen als Produktions-, Werk- und Standortleiter bei verschiedenen Unternehmen in Bockenem, Stockach, Marktheidenfeld, Gunzenhausen, Ahlen und Kassel folgten. Er erwarb umfangreiche Führungserfahrungen und Kompetenzen bei mittelständischen Unternehmen sowie bei international agierenden Konzernen. Begleitete Betriebsübergänge, arbeitete mit Private Equity und führenden deutschen Beratungsunternehmen zusammen. Im September 2017 machte er sich als Interim Manager und Berater erfolgreich selbstständig. Er ist einer von vier Gründern des Beraternetzwerkes NETZWERK-INDUSTRIE-KOMPETENZ.