Hardcover

FERDINAND RÖDER

EIN LEBEN DEM THEATER

Catrin Möderler
Biografien & Erinnerungen

Vom Kölner Handwerkersohn zum Star-Macher Europas.

Das Theater ist das wichtigste Massenmedium des 19. Jahrhunderts. Von der Hofoper bis zum Thespiskarren fasziniert es tagtäglich die Menschen aller Gesellschaftsschichten. Schließlich macht ein leidenschaftlicher Theatermann aus dem bunten Gewerbe einen florierenden Wirtschaftszweig: FERDINAND RÖDER.

Als Schauspieler und Theaterdirektor erringt er selbst Ruhm und Spitzengagen. Als Theater-Agent bestimmt er danach, wer auf den Bühnen Europas zum Star wird. Die Operetten seines Freundes Jacques Offenbach verkauft er dabei ebenso teuer wie die Schönheit
seiner Stieftochter, der Sopranistin Mila Röder.

Sein Einfluss ist übermächtig, sein Privatleben ist schillernd und reich an Skandalen. Die Schar seiner begeisterten Anhänger ist genauso groß wie die Schar seiner neidzerfressenen Feinde. Doch Röder zu vernichten gelingt nie. Auch wenn es mit allen Mitteln
versucht wird.

Spannende, erstmals zusammengetragene Fakten über das Leben des Ferdinand Röder, kombiniert mit einzigartigen Originalberichten der Zeit, zeichnen das authentische Bild eines besessenen Kunst-Machers, für den das Wort „Unmöglichkeit“ nicht existiert.

Mit zahlreichen Abbildungen.