Paperback

Staller und der unheimliche Fremde

Mike Stallers sechster Fall

Chris Krause
Krimis & Thriller

Stell dir vor, wenn du zur Arbeit gehst, kommt ein Fremder in deine Wohnung. Er liest deine privatesten Dinge, sitzt auf deiner Toilette und liegt in deinem Bett. Er eignet sich dein komplettes Leben an - und du ahnst nichts. Ein Albtraum? Warte ab, bis er den zweiten Teil des Plans umsetzt!
Genau das erlebt Vivian Heber. Sie hat Angst den Verstand zu verlieren. Der Polizei sind die Hände gebunden, denn einen Beweis für die Existenz dieses Fremden gibt es nicht. Nur Polizeireporter Mike Staller glaubt ihr. Dann verschwindet Vivian plötzlich spurlos…

Eigentlich haben Kommissar Bombach und Mike Staller genug mit der Suche nach einem Mädchen zu tun. Die kleine Laura aus Eimsbüttel war auf dem Weg zum Spielplatz. Aber dort ist sie nie angekommen. Geht es um Lösegeld oder ist sie gar in den Händen eines Kinderschänders gefangen? Eine Fahndung in “KM – Das Kriminalmagazin“ soll helfen, Licht in den Fall zu bringen. Doch Spuren und Zeugenaussagen bleiben diffus. Einzig ein weißer Transporter scheint eine Rolle gespielt zu haben.
Während Bombach Verkehrskameras auswertet, um die Nadel im Heuhaufen zu finden, bittet Vivian Mike Staller um Hilfe. Sie hat in ihrer Wohnung Gegenstände bemerkt, die ihr nicht gehören. Ein Apfel, eine Zeitschrift, eine CD …
Wer ist der geheimnisvolle Besucher und was will er von ihr? Fragen, die Vivian Angst machen. Erst recht, weil sie als Jugendliche von zwei Männern vergewaltigt wurde. Das Trauma sitzt tief. Und dann ist sie plötzlich verschwunden. Da es aber keinen Beweis für ein Verbrechen gibt, kann Kommissar Bombach offiziell nicht eingreifen. Staller und seine Kolleginnen von “KM – Das Kriminalmagazin“ recherchieren auf eigene Faust und kommen einem Mann auf die Spur, dem alles, wirklich alles zuzutrauen ist.

Staller-Freunde wissen, was sie erwartet: Auch im sechsten Band verbindet der Autor atemberaubende Spannung mit skurrilen Typen und witzigen Dialogen.