"Am liebsten barfuß" von Chris Livina
Hardcover

Am liebsten barfuß

Chris Livina
Romane & Erzählungen

Der wurzellos aufgewachsene Joel Terlizzi findet in der emotional vernachlässigten Lin Stroker seine erste Liebe. Die beiden Teenager bauen eine innige Bindung auf und heilen aneinander- die Schatten der Vergangenheit verblassen. Joel ist attraktiv und wird mehr und mehr zur Projektionsfläche weiblicher Fantasien und rutscht in Intrigen, aus denen er sich nicht mehr allein befreien kann.

Rezensionen

Eine zuckersüße Liebesgeschichte

behind.the.cover
★★★★

„Ich habe manchmal Angst um dich. Um uns.“
„Das brauchst du nicht. Du bist sicher bei mir.“

Klappentext:
Drei Dinge stellen das Leben des wurzellos aufgewachsenen Joel auf den Kopf, als er in das Provinznest Wrestlington zieht.
A die frappierende Ähnlichkeit mit seinem Vater (der ein echter Casanova war)
B der Einzug ins stadtbekannte Kapitänshaus (einer echten Sehenswürdigkeit)
C: das Verliebtsein in Lin (ein Mädchen, das wie ein Schmetterling durch seine Träume tanzt)

Trotz aller Hindernisse lockt der 15-jährige das traumatisierte Mädchen aus ihren Schneckenhaus und hilft ihr mit sanfter Leichtigkeit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu bannen. Als er ungewollt zum Schulschwarm aufsteigt und Heerscharen von Mädchen in seinen Bann zieht, gerät er in einen erdrückenden Intrigendschungel. Das mühsam aufgebaute Vertrauen droht zu zerbrechen. Wird Joel Lin für alle Zeit verlieren? Ihre mächtige Gegenspielerin lässt nicht locker …

Meinung:
Ja es ist jetzt schon wieder ein Weilchen her das ich dieses Buch beendet habe.
Ich persönlich fand das Buch auch gut, aber anders als andere Bücher aus dem Genre.
Es lässt sich irgendwie mehr Zeit beim erzählen der Geschichte und versucht nicht etwas in wenigen Wochen spielen zulassen.

4/5⭐

Lass dich in eine kitschige und wunderschön erdachte, junge Liebe entführen!

Angelika.Siebel
★★★★

Chris Livinas Schreibstil ist einzigartig und mitreißend! So liebevoll, wohl überlegt, flüssig und verzaubernd. Eigentlich lese ich schon sehr lange keine Liebesgeschichten mehr, aber hier wurde ich neugierig.
Es geht um die erste große Liebe zwischen Lin und Joel. Viele von uns erinnern sich noch an unsere eigene gefühlswilde Zeit und an die Träumereien von Kitsch-Erlebnissen!
Wenn du dich gern an diese intensive Zeit erinnerst und noch einmal in die Welt einer 14-17-Jährigen eintauchen willst, die sich in einen charmanten und beinahe perfekten Typen verliebt, dann ist ist das genau dein Buch! Besonders gefallen hat mir der Anfang des Buches, in dem man Lin und Joel erst einmal kennenlernt. Chris Livina hat sich auf wunderschöne Weise in den Kopf einer 14-Jährigen begeben und Lins fantasiereichen Gedanken und ihre Wahrnehmung der Welt bringen einen regelmäßig zum träumen. Auch die Jahreszeiten haben mich mitgerissen! Ich liebe es, wie Chris einen in den Sommer entführt.
Hier zwei meiner Lieblingszitate:

„Ob alle Jungen so rochen wie Joel? Lin hatte keine Vergleichsmöglichkeiten. Nur Pat. Und der roch nach Papa.“ :D

„Beide bemerkten kaum, wie damit ein Teil ihrer Kindheit auf den Wellen des Waldweihers davonschaukelte.“ :)

Insgesamt hat mir das Buch gefallen, hier und da war es aber für mich auf Dauer zu viel Kitsch. :D Ich lese gern Liebesgeschichten integriert in Abenteuer. :)
Aber ich denke, es gibt unzählige Frauen, die zum schmelzen kommen. Und mir ist wichtig zu sagen: Es gibt viele schlecht geschriebene 0815 Liebesromane dort draußen (ich habe früher mehr davon gelesen), aber „Am liebsten Barfuß“ ist absolut lesenswert und durchdacht!


 

Videos

Handtheater zum Buch

13.11.2020
 
Ein Blick ins Buch gefällig?
Erlebe ein zauberhaftes, kleines Handtheater, das dich mitnimmt in die Welt von "Am liebsten barfuß".
 
 

Buchtrailer

12.11.2020
 
Bezaubernder Buchtrailer zu einer Schlüsselszene. Ein kleiner Einblick in den romantisch- federleichten Roman von Chris Livina.
 
 

Kurzer Stimmungstrailer

12.11.2020
 
Kurzer Stimmungstrailer zum Roman "Am liebsten barfuß". Seifenblasen und Pusteblumenschirmchen vermitteln die federleichte Stimmung des Buches, stimmungsvoll in Szene gesetzt.