Paperback

Am liebsten barfuß

Chris Livina
Romane & Erzählungen

Der wurzellos aufgewachsene Joel Terlizzi findet in der emotional vernachlässigten Lin Stroker seine erste Liebe. Die beiden Teenager bauen eine innige Bindung auf und heilen aneinander- die Schatten der Vergangenheit verblassen. Joel ist attraktiv und wird mehr und mehr zur Projektionsfläche weiblicher Fantasien und rutscht in Intrigen, aus denen er sich nicht mehr allein befreien kann.

Rezensionen

Eine zuckersüße Liebesgeschichte

behind.the.cover
★★★★

„Ich habe manchmal Angst um dich. Um uns.“
„Das brauchst du nicht. Du bist sicher bei mir.“

Klappentext:
Drei Dinge stellen das Leben des wurzellos aufgewachsenen Joel auf den Kopf, als er in das Provinznest Wrestlington zieht.
A die frappierende Ähnlichkeit mit seinem Vater (der ein echter Casanova war)
B der Einzug ins stadtbekannte Kapitänshaus (einer echten Sehenswürdigkeit)
C: das Verliebtsein in Lin (ein Mädchen, das wie ein Schmetterling durch seine Träume tanzt)

Trotz aller Hindernisse lockt der 15-jährige das traumatisierte Mädchen aus ihren Schneckenhaus und hilft ihr mit sanfter Leichtigkeit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu bannen. Als er ungewollt zum Schulschwarm aufsteigt und Heerscharen von Mädchen in seinen Bann zieht, gerät er in einen erdrückenden Intrigendschungel. Das mühsam aufgebaute Vertrauen droht zu zerbrechen. Wird Joel Lin für alle Zeit verlieren? Ihre mächtige Gegenspielerin lässt nicht locker …

Meinung:
Ja es ist jetzt schon wieder ein Weilchen her das ich dieses Buch beendet habe.
Ich persönlich fand das Buch auch gut, aber anders als andere Bücher aus dem Genre.
Es lässt sich irgendwie mehr Zeit beim erzählen der Geschichte und versucht nicht etwas in wenigen Wochen spielen zulassen.

4/5⭐