"Christian Gotthilf Salzmann" - Autor bei Tredition.de
 

Christian Gotthilf Salzmann

Christian Gotthilf Salzmann wurde am 1. Juni 1744 in Sömmerda an der Unstrut geboren und starb am 31. Oktober 1811 in Schnepfenthal, Thüringen. Er war ein evangelischer Pfarrer, Volksaufklärer und Pädagoge. Er gründete 1784 die philanthropische Erziehungsanstalt Schnepfenthal bei Gotha.

Im »Krebsbüchlein«, zuerst 1780 erschienen und seither immer wieder neu aufgelegt, kritisiert er die Erziehungspraxis seiner Zeit und stellt ihr seine Vorstellung von einer freieren, ganzheitlichen Erziehung gegenüber.

Mehr über Leben und Werk von Christian Salzmann steht im ersten Teil des »Krebsbüchlein«.