Hardcover

Haiangriffe

Die gefährlichsten Strände der Welt!

Christian Kemper
Naturwissenschaften & Technik

2012 kam es weltweit zu 80 Haiangriffen auf Menschen, sieben davon endeten tödlich. Diese Zahl ist erstaunlich klein – angesichts der vielen hundert Millionen Menschen, die sich auf und vor den Stränden der Welt drängen.

Trotzdem erzählen auf Anfrage fast alle von ein und demselben Gefühl, das sie beseelt: von ihrer Neugier auf Haie – und von ihrer panischen Angst vor Haien. Fast jeder kann schildern, welche Hilflosigkeit ihn packt, wenn er sich die Begegnung mit einem Hai nur ausmalt. Und die Vorstellung einer Haiattacke jagt uns allen einen kaum steigerungsfähigen Schrecken ein.

„Was, wenn das mir passierte!“ Viele beziehen den Horror sofort auf sich, den Pressemeldungen über jeden neuen Hai-Angriff geradezu zwangsläufig auslösen.

Dabei muss uns klar sein: Wenn wir ins Meer steigen zum Baden, Schnorcheln, Tauchen oder Surfen, dann begeben wir uns in das Reich der Haie. Und wir tun es auf unser eigenes Risiko.

Dieses Buch soll dabei helfen, das Risiko richtig einzuschätzen. Es erklärt, wie man verhindert, in einer grausamen Todesstatistik aufzutauchen.

Es soll zeigen, wann, wo und wie wir uns im Meer am sichersten bewegen. Wie muss ich mich als Schwimmer oder Surfer im Meer verhalten, um eine Haiattacke zu vermeiden? Wo ist das Risiko am größten, welcher Strand ist am gefährlichsten?

Letztlich ist es ein ganz wesentlicher Tipp, wie man als Gast im Meer einem Haiangriff ausweicht: „Gehen Sie nie dort ins Wasser, wo regelmäßig Haie auftauchen!“

Christian Kemper zeigt Ihnen den Weg.