"Christine Klinger" - Autor bei Tredition.de
 

     

Christine Klinger

Christine Klinger, geboren 1972, lebt in Winterthur. Die Anglistin und eidg. diplomierte PR-Beraterin schreibt Kurzgeschichten, Kolumnen und Gedichte. Seit 2015 hat sie ihren eigenen Blog www.schreibereien.com, auf dem sie Gereimtes und Ungereimtes aus ihrem Alltag zu Papier bringt.

Humor und Fantasie sind das Salz in Christine Klingers Buchstabensuppe. Dabei können alltägliche Begebenheiten in philosophische Tiefen oder ad absurdum führen.
 

Veranstaltungen

"Nur ein Kuss": Lesung und Buchpräsentation mit Christine Klinger

Beginn: 26.01.2018, 19:30 Uhr
Ort: Mediothek Hinwil  
Lesung und Buchpräsentation mit der Autorin, anschliessend Apéro.
 

"Zirpende Weihnacht": Lesung mit Musik

Beginn: 05.12.2017, 19:00 Uhr
Ort: Gemeindebibliothek und Ludothek Ostermundigen  
Was schenkt Engel Michael der Gemeinde Ostermundigen? Warum lacht "Owie" in der "Stillen Nacht"? Christine Klinger liest lustige und besinnliche Geschichten aus ihrem literarischen Adventskalender "Zirpende Weihnacht". Musikalische Begleitung: Sylvie Leideritz (E-Piano); Nach der Lesung sind alle zum Apéro eingeladen. Download
 

Buchvernissage am Ehemaligentreffen der Kantonsschule Zürcher Oberland

Beginn: 23.09.2017, 10:00 Uhr
Ort: Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon  
Im Rahmen des ersten Ehemaligentreffens an der Kantonsschule Zürcher Oberland präsentiert Christine Klinger ihren Kurzgeschichtenband "Nur ein Kuss". Nach einer kurzen Vorstellung des Buches in der Aula finden um 11.45 12.30 und 13.15 Uhr Lesungen in einem Klassenzimmer statt.
 

 

Neuigkeiten

Lesung in der Bibliothek Ostermundigen

05.12.2017
 
Was schenkt Engel Michael der Gemeinde Ostermundigen? Warum lacht "Owie" in der "Stillen Nacht"? Christine Klinger liest lustige und besinnliche Geschichten aus ihrem literarischen Adventskalender "Zirpende Weihnacht"; Dienstag, 5. Dezember um 19 Uhr in der Bibliothek Ostermundigen. Download
 

 

Presseberichte

"Nur ein Kuss" - vom Graffito zum Buch

15.10.2017
 
„Oft verbergen sich hinter einer harmlosen Fasade die Abgründe menschlicher Beziehungen“
Noch in Christine Klingers erstem Schuljahr an der Kantonsschule Zürcher Oberland ereignete es sich, dass das Graffito "Nur ein Kuss" an die Wand gesprayt wurde. Bis heute ist nicht bekannt, wer die Täter waren ... Wer die Geschichten im Band "Nur ein Kuss" aufmerksam liest, findet da und dort Spuren ins Zürcher Oberland.
 
Quelle: TOP Hinwil

"Nur ein Kuss" für den Buchdeckel

20.09.2017
 
„Es ging mir nicht darum, herauszufinden, wer das Graffito tatsächlich gemacht hat.“
Neue Ehre für den Schriftzug, der seit 30 Jahren die Fassade der Kanti Wetzikon ziert: Unter dem Titel "Nur ein Kuss" hat die Autorin Christine Klinger ihren ersten Kurzgeschichtenband veröffentlicht.
 
Quelle: Der Zürcher Oberländer

"Beim Schreiben bin ich völlig frei"

01.09.2017
 
„Humorvoll, haarsträubend, philosophisch und immer überraschend spielt die Autorin in ihrem Kurzgeschichtenband 'Nur ein Kuss' mit einem Motiv, das menschliche Beziehungen und den Alltag prägt.“
Christine Klinger ist in Wernetshausen aufgewachsen. Seit zwei Jahren schreibt sie literarische Texte. "Nur ein Kuss" ist ihr erster Kurzgeschichtenband.
 
Quelle: Neus für öis

Revolution, Buden und Plüschfiguren

01.12.2016
 
„Erlangen ist Schauplatz einer Geschichte in einem literarischen Adventskalender“
"Die Buckenhofer Autorin Brinja Goltz hat zusammen mit Christine Klinger den literarischen Adventskalender "Zirpende Weihnacht" herausgebracht. (...) Auch ein Erlanger Germanistik-Professor hat in einer der vorweihnachtlichen Geschichten eine Rolle inne."
 
Quelle: Erlanger Nachrichten

Geschenk von Engel Michael

24.11.2016
 
„Texte rund ums Weihnachtsfest, frisch von der Leber weg.“
Die "Bantiger Post" stellt die beiden Autorinnen, Christine Klinger und Brinja Goltz, mit ihrem Werk "Zirpende Weihnacht" vor.