Paperback

Parasitenproteasen und Proteaseinhibitoren des Malariaerregers

Die Regulation der Merozoitenfreisetzung und des Wirtszelltodes in der späten Leberphase von Plasmodium berghei

Christine Lehmann
Wissenschaftliche Arbeiten

Malaria ist eine der bedeutendsten Infektionskrankheiten der Welt. Sie wird durch den einzelligen, obligat intrazellulären Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen. Während seiner Entwicklung durchläuft der Parasit einen komplexen Lebenszyklus bei dem Proteasen eine wichtige Rolle spielen. Die in dieser Dissertation gewonnenen Erkenntnisse über die Proteasen des Parasiten, könnten einen Ansatz für die Entwicklung neuer und spezifischer Anti-Malariamedikamente darstellen.