"Claas N. Burgfried" - Autor bei Tredition.de
 

     

Claas N. Burgfried

Mit meinem eigentlichen Namen, Klaus Bergfeld, bin ich 1955 in Berlin geboren worden. Für das spezielle Konzept des Buches verwende ich das Pseudonym Claas N. Burgfried. Ich bin ausgebildeter Musiklehrer, studierte ferner Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt körperlich-motorische Entwicklung. In diesem Bereich war ich jahrelang als Beratungslehrer im Berliner Bezirk Mitte tätig. Nun bin ich im Ruhestand. Ich bin verheiratet, habe zwei Töchter und vier Enkelinnen.

Meine Verbindung zu den Themen Religion, Gott, Leben und Tod entwickelte sich zu einem großen Teil durch meine Familiengeschichte: Mein Vater ist der einzig Überlebende seiner Familie, die in den letzten Wochen vor Ende des 2. Weltkrieges in Magdeburg durch einen Bombenangriff ums Leben kam. Dieses Trauma beeinflusste auch mein Leben und führte schon in frühen Jahren, wenn auch eher unbewusst, zur Auseinandersetzung mit einigen der im Buch behandelten Fragen.

Im Beruf bestanden Verbindungen zu diesen Themenbereichen durch die an der Schule unterrichteten Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen. Als der Bedarf besonders groß war, wurde von mir ein Gesprächskreis eingerichtet, der den Kolleginnen und Kollegen der verschiedenen Berufsgruppen einen Rahmen zum Austausch über dieses Themenfeld ermöglichte. Im Unterricht ergaben sich durch die unterrichteten Fächer mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Religionen häufiger Gespräche zu religiösen und weltanschaulichen Themen.