e-Book

Inneres statt äußeres Wachstum

Die Bewältigung unserer globalen Krise aus ganzheitlicher Sicht

Claus Caspers
Religion & Spiritualität

Weltweit spüren Menschen eine diffuse Zukunftsangst aufgrund der Zunahme von Konflikten und Krisen auf verschiedenen Ebenen des menschlichen Zusammenlebens. In der allgemeinen Diskussion über die Ursachen unserer bedrohlichen Weltlage fällt jedoch auf, dass wir uns selbst als deren Verursacher meistens ausblenden.
Claus Caspers geht es um den Nachweis, dass unsere verschiedenen Krisenherde alle miteinander zusammenhängen und sich auf unser begrenztes Bewusstsein zurückführen lassen –- eine Bewusstsein, das eingeengt ist durch eingefahrene materialistische Denk- und Fühlgewohnheiten und dem es an Offenheit für die spirituelle Dimension des Lebens mangelt. Wir haben –- vor allem in der westlichen Welt -– zu sehr auf wirtschaftliches Wachstum gesetzt und unsere geistig-seelische Weiterentwicklung vernachlässigt. Eine nachhaltige und ernstzunehmende Krisenbewältigung kann deshalb nur gelingen, wenn wir Verantwortung übernehmen für diejenigen Kräfte in uns, durch die wir unsere Krisen selbst verursachen, und wenn wir uns öffnen für spirituelle Einsichten, die zu einer respektvolleren Beziehung zu allem Leben auf unserem Planeten führen.