e-Book

Die Natur von Realität

Das Leben als interaktiver Prozess des Erschaffens

Claus Rothenbücher
Religion & Spiritualität

Für die Art, wie wir uns selbst definieren, benötigen wir ein neues Paradigma. Denn das bisherige ist, wie eine ganze Fülle von (empirisch-) wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt, überholt. Wir sind keine Opfer von Umständen und auch keine passiven Zuschauer einer sich unabhängig von uns abspielenden Realität. Vielmehr sind wir aktive Teilnehmer, wir erschaffen Realität durch unser Sein. Realität ist formbar. Jedoch genügt es nicht, einfach nur positiv zu denken oder bestimmte Luxusgüter zu visualisieren, da wir uns hiermit stets auf der Ego-Ebene des Alltagsbewusstseins bewegen - wir müssen mit Hilfe bestimmter Ansätze und Techniken subtilere Ebenen unseres Bewusstseins beachten, um fundamentale, nachhaltige Verbesserungen zu erreichen.

Im vorliegenden Buch wird eine Vielzahl von Aspekten zu einer quantenphysikalischen Sichtweise zusammengeführt, die dem Leser eine Darlegung dessen liefert, wie Realität „funktioniert“. Das Buch lädt dazu ein, nicht zu resignieren, wenn man unzufrieden ist, sondern sich in einem gesunden, vorwärtsgerichteten Optimismus auf positive Dinge zu fokussieren. Denn alles ist in Frequenzen schwingende Energie, und wir ziehen genau das an, was wir im Innersten denken und fühlen. Wir sind wie ein Radio, das sich auf den richtigen Sender einstellen muss. Um genau dies zu lernen, ist das Buch eine ideale Hilfe.