"Claus Zander" - Autor bei Tredition.de
 

 

Claus Zander

Claus Zander ist Elektroingenieur und Diplom-Ingenieur für „Technische Kybernetik“ (Regelungstechnik).
Er hat Abenteuererzählungen und ein Kinderbuch „Von falschen und richtigen Seemännern“ geschrieben. 2012 sind im Vulkanverlag Essen „Antriebstechnik für den Stahlwasserbau“ – Wehre und Schleusen und 2013 im SB-Verlag Rostock „Sehnsucht – und dann?“ – 18 Liebeserzählungen erschienen. „Livia – brenne für deine Musik!“ ist sein erster Roman, in dem es um Liebe, Musik und Schleusen geht.
 

Neuigkeiten

Volksstimme Burg

14.12.2017
 
Neuer Roman aus Magdeburg
 

Magdeburger Volksstimme

13.12.2017
 
Claus Zander ist
ein Autor aus Magdeburg
und veröffentlichte
am 1. November
2017 seinen Roman
„Livia, brenne für
deine Musik!“
 

 

Presseberichte

Badische Zeitung

24.01.2018
 
„Mit den Erfahrungen aus meiner Zeit bei Auma“
Livia, brenne für deine Musik!

Der Autor hat jahrelang als Verkaufsingenieur unter anderem für die Stahlwasserbaubranche – Wehre und Schleusen – gearbeitet. In vielen Gesprächen lernte er Planer, Stahlwasserbauer und Mitarbeiter von Wassertechnik- und Hochwasserschutzverbänden kennen und erlangte Einblicke in die Freuden und Nöte, die sich aus Auftragslage, Wettbewerb und inner- und außerbetrieblichen Problemen ergeben. Schließlich waren ihm viele Zusammenhänge so geläufig und nachfühlbar, dass er sich entschloss, darüber zu schreiben. Fast alle gezeichneten Charaktere und Handlungsweisen haben reale Hintergründe. Den Roman „Livia, brenne für deine Musik!“ hat er auch aus Wertschätzung für die Beteiligten, die sich immer wieder neu motivieren (müssen), geschrieben.

Livia, die Protagonistin, ist eine intelligente junge Frau, die kunst-, aber auch technikinteressiert ist.
In einer Band singt sie Schlager, später Jazz. Um nach dem Abitur erst einmal einen „sicheren Arbeitsplatz“ zu bekommen, gibt sie dem Drängen ihrer Eltern nach und studiert Maschinenbau.
Mit Gordon hat sie schon früh eine starke Liebesbeziehung, die immer wieder durch räumliche Entfernung und zweckbestimmte Partnerschaften unterbrochen wird.
In der Stahlwasserbau-Firma ihres Vaters durchlebt sie Phasen, in denen sie zwischen Begeisterung für Technik und Musik hin- und hergezogen wird.

Wird Livia sich für die Technik oder die Musik entscheiden und was wird aus ihrer Beziehung zu Gordon?
 
Quelle: Badische Zeitung

Volksstimme Burg

14.12.2017
 
„Neuer Roman aus Magdeburg“
 
Quelle: Volksstimme Burg

Magdeburger Volksstimme

13.12.2017
 
„Zwischen Technik und Emotionen“
 
Quelle: Magdeburger Volksstimme