Paperback

Kunstrausch

Einblicke in die Borderlinephilosophie, Band 6

Collin Coel
Fachbücher

In Erstaunen versetzen den Ökonomen die Preise im Kunstmarkt allemal, der Erklärungen für die astronomischen Verkaufserlöse ermangelt es indes mitnichten. Ins schiefe Licht gerät das Geschäft mit der bildenden Kunst in der Tat auch ausnahmslos durch die schmählichen Marktmanipulanten. Wenn nicht die Kunstbanausen mit dem Angebot Schindluder treiben und einen unbotmäßigen Hype entfachen, haben Fälscher, Diebe und Hehler die Hände im Spiel und sorgen für die Vernichtung von Grund- und Mehrwert der Kunstwerke. In beiden Fällen hat die bildende Kunst als Kompromiss zwischen kapitalistischer Habgier und kommunistischer Missgunst ausgedient. Entscheidend ist daher das geschulte Auge, um ein Gefühl für gute Kunst zu haben. Mindestens ebenso wichtig ist es aber, über die Risiken des Kunsthandels im Bilde zu sein. – Mit der Anamnese, Diagnose und Therapie des Kunstrauschs in Form von Verlaufsstudien, Differenzialgleichungen, Vektorfeldern und Stabilitätskriterien scheidet Band 6 der Einblicke in die Borderlinephilosophie die Spreu vom Weizen. Während sich die Mathematik auf das Lobbying, die Korruption, die Fälschung und den Kunstdiebstahl beschränkt, wartet die Studie in leicht verständlicher Sprache mit einem Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebs auf.
 

Videos

Buchtrailer: Kunstrausch

09.09.2019
 
Der gekonnte Griff zu guter Kunst will gelernt sein. Lobbying, Korruption, Fälschung und Diebstahl gehen Hand in Hand, weshalb ein Gesinnungswandel nottut. Ohne ihn ist es um den Wert der bildenden Kunst so schlecht bestellt wie bisher. »Kunstrausch« von Collin Coel wartet mit einer Anleitung zum sicheren Kunstkauf durch die Aufklärung über die Schattenseiten des Kunstbetriebs auf.

Mehr auf https://www.collin-coel-kunstrausch.com erfahren!