Paperback

Ich erinnere mich, dass ich träume

Von meinem Weg durch die Trauer und dem Erwachen meiner Seele

Dana Andersen
Lernen & Nachschlagen, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Tagebuchaufzeichnungen halfen Dana Andersen,
dem Albtraum nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes
Worte zu geben, im Dialog zu bleiben mit sich selbst,
ihrem Leben und ihrem geliebten Verstorbenen.
Eine tief empfundene Dankbarkeit für alles, was sie mit ihm leben durfte und ihr starkes Verlangen, das Geschehene
zu verstehen, machten sie selbst empfänglicher
für neue Lebensimpulse und intuitive Wahrnehmungen.
Wegweisende Ereignisse und glückliche »Zufälle«,
die spirituelle Literatur – insbesondere Ein Kurs in Wundern – und Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen sind der Beginn ihres tiefen Selbst- und Sinnfindungsprozesses.
Dieser verläuft allerdings nicht linear, sondern bewirkt
immer wieder emotionale Einbrüche, die wehtun,
aber bei genauer Betrachtung eine bereichernde und
unerlässliche Begleiterscheinung des inneren Wandel sind.
Mit diesem zutiefst berührenden und zugleich erhellenden Einblick in ihre innere Gefühls- und Gedankenwelt lädt die Autorin dich ein, sie durch die Anfänge ihrer persönlichen Bewusstwerdung zu begleiten – auf eine Reise, die sie lehrte, über die Grenzen ihrer bisherigen Wahrnehmung hinauszugehen.
Dieses Buch ist ein Ruf und eine Inspiration für all jene Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen ihrem Leben eine neue Sinnrichtung geben wollen oder müssen. Verlusterfahrungen, ganz gleich welcher Art, können Schlüssel für bisher verschlossene innere Räume und damit ein kostbares Geschenk sein.
Dana Andersen öffneten sie das Tor zu einer neuen,
wundersamen Welt mit grenzenlosen Möglichkeiten.