Paperback

Die unerwartete Nähe des Anderen

Aspekte einer Didaktik des transreligiösen Lernens für die Sek I / Sek II

Daniel Ritter
Religion & Spiritualität

Transreligiöses Lernen geht davon aus, dass Religiosität ein fundamentales Vermögen des Menschen darstellt – und insofern gefördert werden soll. In einer globalisierten Welt wird Religion jedoch ausschliesslich als (multi)religiöses-(multi)kulturelles-säkulares Konglomerat erfahrbar. Religion als unabhängige Grösse existiert nicht. Deshalb gilt es das, was wir unter Religion verstehen und erfahren zu reflektieren und religionspädagogisch sowohl für einen staatlich-religionskundlichen als auch für den kirchlichen Ansatz zu profilieren, damit individuelle Zugänge und Erfahrungen möglich sind.
 

E

E

E
 
 

 

A

A

A