"-Ismus" von Detlef Zeiler
Hardcover

-Ismus

Essays zu ideologisch begründeten Massenbewegungen

Detlef Zeiler
Politik & Geschichte

Historisch bekannte Massenbewegungen berufen sich zumeist auf eine Ideologie, um die herum sich Menschen organisieren lassen. Die Steuerung von Menschen ließ sich bisher meist durch gezielte Beeinflussung ihrer Gedanken und Gefühle durchsetzen. Machtbewusste Menschen haben oft Theorien und Geschichten ausgenutzt, um Menschen in ihrem Sinne zu lenken. Diese Mischung aus Theorien oder Theorie-Versatzstücken und Geschichten lassen sich fast immer in einem Begriff zusammenfassen, der mit der Nachsilbe (Suffix) -ismus endet: Nationalismus, Marxismus, Leninismus, Stalinismus, Faschismus, Islamismus usw.
Welche Elemente der verschiedenen „Ismen“ lassen sich in Massenbewegungen der Vergangenheit zeigen und möglicherweise auf heute übertragen? Diese Frage möchte ich hier aufwerfen – und zugleich auf Techniken verweisen, die früheren „Ismen“ noch nicht zur Verfügung standen.