Hardcover

Vom Heldentum verschont geblieben

Kindheit und Jugend von 1933 bis 1953 in Erzählungen eines Zeitzeugen

Dieter Harhues
Romanhafte Biografien

Ein Junge aus Münster erlebt die Nazizeit samt der Kinderlandverschickung in Österreich und Bayern. Er kommt dann als Evakuierter in ein kleines Dorf des Münsterlands. Von dort fährt er täglich in die zerstörte Stadt, wo sein Gymnasium dauernd in andere Gebäude umziehen muss. Zwischendurch werden die Schüler zur Trümmerräumung eingesetzt.
Im Februar 1953 kann das Abitur gefeiert werden.