e-Book

Der Fremde an meinem Wohnzimmertisch

Das Finanzberater-Bestimmungsbuch

Dieter Rüping
Börse & Geld

Es gibt Bestimmungsbücher für Pilze, für Bäume, für Hunde, Vögel, Katzen und Kaninchen...jetzt gibt es endlich auch eines für Finanzberater!

Wissen Sie, wie ein Strukturvertrieb funktioniert? Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Makler und einem Mehrfachagenten? Und möchten Sie wissen, ob Sie bei der Verbraucherzentrale vielleicht die besseren Antworten auf Ihre Fragen zur Altersvorsorge oder Geldanlage bekommen? Dann kommt dies Buch gerade richtig.

Zuzeiten der heftigen Diskussion um die Richtung der Finanzberatung in Deutschland hat ein solcher Leitfaden wirklich gefehlt. Mit Sarkasmus, Wortwitz und ohne Rücksicht auf „Political Correctness“ werden hier die Vertreter der Finanzberaterzunft vorgestellt und charakterisiert. Damit Sie endlich wissen, was Ihr Gegenüber am Wohnzimmertisch oder im Büro im Schilde führt, welchen Zwängen er unterworfen ist und welche Grenzen ihm gesetzt sind. Nach seinem Erstlingswerk „Finanzielle Naturgesetze Einfach erklärt!“ leistet der Autor auch mit diesem Buch wieder einen amüsanten und zugleich wertvollen Beitrag zu mehr Waffengleichheit zwischen Finanzdienstleistern und beratungsbedürftigen Kunden.

Dieter Rüping, Jahrgang 1954, kennt das Innenleben der Finanzbranche aus eigener langjähriger Erfahrung. Vor seiner heutigen Tätigkeit als unabhängiger Finanzmakler, sammelte er Erfahrungen im Strukturvertrieb ebenso, wie als Vermögensberater auf Bankenseite. Als „Quereinsteiger“ hat er sich dabei immer eine kritische Distanz zu dieser Branche bewahrt.

Er lebt und arbeitet seit über 10 Jahren in der Wedemark bei Hannover und führt dort sein Büro zur Beratung privater Kunden.