e-Book

Depressionen verlieren

Die eigene Seele verstehen und heilen

Dieter S. Trunk
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Unser Buch "Depressionen verlieren" ist kein wissenschaftliches Fachbuch, sondern unser Buch ist ein Erklärungsbuch, ein Ratgeber und ein Selbsthilfebuch für Betroffene und Angehörige, die einfach nicht verstehen können, was da eigentlich mit ihnen oder ihrem Angehörigen vor sich geht. Wir erklären mit einfachen Beispielen, wo die Ursachen von Depressionen liegen, welche Abläufe in der Seele vor sich gehen und bieten darüber hinaus auch noch ein Konzept an, um die Depressionen wieder los zu werden.

Unser Buch hat den ganzheitlichen Menschen im Visier, bestehend aus Körper, Seele und Geist und zeigt einen einfachen Weg aus der Depression heraus.

Wir zeigen Ihnen, wie die Seele tief im Innern der Persönlichkeit agiert und reagiert, zeigen Zusammenhänge und Verknüpfungen von Gedanken und Gefühlen auf, stellen Fehlhaltungen und falsche Programmierungen von Bewußtsein und Unterbewußtsein vor und zeigen einen Weg auf, wie man die Depressionen wieder verlieren kann, wenn man unseren Ratschlägen folgt.

Das Problem: Depressionen werden heutzutage fast ausschließlich symptomatisch behandelt. Diese symptomatische Behandlung, die meist medikamentös durchgeführt wird, ist in der Regel behaftet mit einer verheerenden Anzahl von höchst unterschiedlichen Nebenwirkungen und kann im Höchstfall die Symptome abschwächen oder im besten Fall überlagern. Aber zu welchem Preis? Selbst wenn das Symptom erfolgreich bekämpft wird, ändert sich nichts an den Ursachen der Erkrankung. Daraus folgt: Entweder muß der Patient sein Leben lang Psychopharmaka zu sich nehmen oder mit einem Wiederauftauchen der Beschwerden nach Absetzen der Mittel rechnen.

Aber es gibt eine Gesetzmäßigkeit: Für jedes Symptom gibt es eine Ursache !

Das ist ein Naturgesetz! In Wissenschaft und Forschung wohl bekannt. Frage: Warum werden bei Depressionen dann immer noch fast ausschließlich die Symptome behandelt? Und nicht oder nur kaum die Ursachen?

Man muß an die Ursachen heran, sonst wird man auf Dauer keinen Erfolg haben. Die kognitive Verhaltenstherapie ist da besonders zu erwähnen weil erfolgreich und zielführend.

An diesem Punkt setzen wir auch an. Wir erklären in einfachen Worten und mit einfachen, leicht verständlichen Beispielen, wie Depressionen entstehen, wie sich Abläufe in Seele und Körper entwickeln und zu depressiven Störungen führen und sich ggfs. zu handfesten Depressionen weiter ausbilden.